top of page

ÜBER MICH

Lebensfroher, kreativer Kopf und reisefreudige Wasserratte

Würde man meine Freunde fragen, wie sie mich beschreiben würden, dann würden auf jeden Fall 3 Wörter fallen: lebenslustig, kreativ und für jeden Spaß zu haben.

Sandra, wie bist du eigentlich auf "remssüdwind" gekommen?

Als es 2019 professionell los ging, suchte ich natürlich für mein Business auch einen passenden Namen. Er sollte sich auf die Region beziehen und auf meine Person.

2019 wohnte ich noch im Remstal, daher das "rems". "süd" bezieht sich auf den Süden Deutschlands und "wind", da ich privat öfters dazu neige etwas zu schnell zu sein und meine Omi schon immer sagte "Sandra war schon wieder schnell wie der Wind".

Wie würde ein perfekter Abend für mich aussehen?

Gemütlich auf dem Boden sitzend im Wohnzimmer, vor mir Lego ausgebreitet, ein Glas Rotwein dazu und nebenher läuft Harry Potter im Fernsehr. Star Wars, Marvel, Harry Potter -  könnt's stundelang schauen.

Familienmensch oder Einzelgänger?

Sowohl als auch. Ich liebe es Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Besonders mit meinem Bruder. Er teilt nicht nur einige Hobbies mit mir sondern ist mir charakterlich auch sehr ähnlich. Trotzdem bin ich ganz gerne auch allein und ziehe mich öfters alleine in die Natur zurück.

Lieblingsreiseziele:

Wer mich kennt, weiß das mein zweites Zuhause in Sharm-El Sheikh (Ägypten) ist. Mehrere Male im Jahr geht's seit über 10 Jahren entweder mit der Familie, alleine oder mit Freunden dort hin. Kurz danach kommt die Karibik. Egal ob Kuba, die Dom Rep oder Mexiko. Ich liebe einfach die Lebenseinstellung der Menschen dort und natürlich die Musik.

Da muss ich unbedingt noch hin:

Vietnam steht ganz oben auf meiner Travel-Bucket-List, dicht gefolgt von der Westküste Amerikas und Mexiko.

Hobbies und Freizeit:

Ich liebe es zu schnorcheln und zu tauchen, steh aber auch sehr gerne auf den Skiern oder dem Snowboard. Wenn's was zu malen oder basteln gibt, bin ich immer dabei. Ach ja und noch ganz wichtig: ich lieeebe es Lego zu bauen! Natürlich ist überall immer die Kamera mit dabei :)

Sandra, wie bist du eigentlich zur Fotografiererei gekommen?

Das mit dem Fotos knipsen hat schon 2007 angefangen. Damals noch stilsicher mit ner total schäbigen Digitalkamera. Muss heute noch lachen wenn ich die Bilder anschau. 2009 hab ich mir dann meine erste Spiegelrefelxkamera gegönnt. Seit dem begleitet mich die Kamera und die Fotografie tag täglich. Nach einigen Kursen an der Volkshochschule und viel self-leraning gin's dann 2018 mit meinem ersten eigenen Blog los. Damals noch total unprofessionell und rein aus Spaß an der Freude. 2019 folgten dann die ersten professionellen Jobs und Kooperationen. Unter anderem schrieb ich für das Online-Magazin wn.erleben und durfte mit der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg schon einige coole Kooperationen erleben. Zudem bin ich regelmäßig für Gemeinden und Tourismus-Gesellschaften unterwegs. 2019 hat sich zu meiner Spiegelreflex noch eine Drohne gesellt und was soll ich sagen...nächstes Hobby entdeckt!

Seit 2020 könnt ihr mich auch für Shootings buchen. Angestiftet dazu hat mich mein bester Freund Thomas Klooz. Er modelt und ist aktiv in der Theaterszene unterwegs. Da braucht man natürlich öfters mal ein paar aktuelle Bilder von sich und er muss im Gegenzug immer als Lernobjekt herhalten :P

Besonders gerne fotografiere ich Familien. Hier kann man sich einfach super mit vielen verschiedenen Posen austoben und ich mag es, wenn um mich herum was los ist.

Meteoritenschauer 2022

Fachwerk in Schorndorf

Partnachklamm Garmisch-Partenkirchen

Sonnenuntergang auf dem Hohenstaufen

Unterwegs am Vorderen Gosausee

Urlaub in der DomRep

Unterwegs in der Wüste der Halbinsel Sinai

Weinberge bei Löwenstein

Freediving im Roten Meer

Wanderung zur Zugspitze

Ski fahren auf dem Nassfeld

Einfach ich

In den Weinbergen von Remshalden

In Santo Domingo

bottom of page